Wir verließen das Gebäude und zündeten unsere Kippen an. Es schneite. Eine Weile beobachteten wir still die Schneeflocken beim Fallen. Groß und fluffig waren sie – genau so, wie Schneeflocken sein sollten. Allerdings war der Boden nicht gefroren; kaum hatten sie ihn berührt, verschwanden sie bereits wieder. Sie dabei zu beobachten, wie gelassen sie ihrem unvermeidbaren Ende entgegensegelten, erfüllte mich mit einer beinahe andächtigen Ruhe.