Nur in den letzten Stunden der Nacht werden die Menschen sie selbst.
Wenn Alkohol und Schlafmangel ihren Tribut fordern, wenn der Geruch von tausend schwitzenden Körpern und die Schmerzen in den eigenen blutig getanzten Füßen sich zu einer einzigen triumphalen Erschöpfung zusammenfügen, überwinden die Menschen die Angst vor ihrer Existenz.